Weiterbildung zur MFA+®
- Das Plus für Ihre Praxis

Das medizinische Praxispersonal hat heute innerhalb der Arztpraxis einen höheren Stellenwert als noch vor ein paar Jahren. Statt nur dem Arzt unterstützende Hilfestellung zu leisten, übernimmt die MFA schon viele wichtige Aufgaben innerhalb der Praxis, die nicht nur ein medizinisches Fachwissen bedürfen, sondern auch Kompetenz in Bezug auf das Praxismanagement. Die Delegation von Aufgaben innerhalb der Hausarztpraxen wird immer bedeutsamer, da durch den demographischen Wandel und dem damit immer komplexer werdenden Versorgungsauftrag die Ärzte sich sonst nur eingeschränkt ihren Kernaufgaben widmen können.

Durch Starten des Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten von Youtube.com verarbeitet und ggf. auch in die USA übertragen werden. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Google/ Youtube finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de

Was ist die MFA+®?

MFA+® sind besonders weitergebildete medizinische Fachangestellte, die die Hausärztin oder den Hausarzt insbesondere bei inneren Praxisabläufen entlastet.
Die MFA+®-Ausbildung schult darauf, Optimierungsmöglichkeiten bei Praxisabläufen zu erkennen und zu etablieren. Durch eine effektivere Praxisführung sind MFA+® eine Bereicherung für jede Praxis.

Darüber hinaus können die MFA+® mit diesem neugewonnenen Wissen ein Team leiten, die Einsatzplanung der Mitarbeiter sowie die Abrechnungen übernehmen. Sie können bei Therapie- und Präventionsmaßnahmen unterstützen und das hausärztliche Qualitätsmanagement im Blick behalten.

Warum die MFA+®?

Die Zukunft der Versorgung steht und fällt mit qualifizierten Hausarztpraxen. Mit bestens geschulten MFA+® ist eine sichere Delegation und effektive Teamarbeit gerade bei immer komplexer werdenden Praxisabläufen garantiert.
Die MFA+® besitzen die Zusatzqualifikation das Praxisteam zu organisieren und zu leiten. Sie werden durch die SHP SERVICEGESELLSCHAFT HausarztPraxis gezielt mit Blick auf die Bedürfnisse von Hausarztpraxen weitergebildet.

Voraussetzungen für die MFA

Damit MFAs die Rolle der MFA+® übernehmen können, ist es ratsam, dass gewisse Rahmenbedingungen gegeben sind. Folgende Voraussetzungen sollten daher für eine Teilnahme an der Qualifizierungsmaßnahme erfüllt sein:

  • Über 4 Jahre Berufserfahrung nach der Ausbildung zur/zum Arzthelfer/in oder MFA.

  • Die Arbeitszeit sollte mindestens 20 Stunden pro Woche betragen.

  • Die Bereitschaft einmal jährlich einen Refresher-Kurs zu besuchen.

  • Alle MFA+®-Fortbildungen sollten innerhalb eines Jahres absolviert werden.

Voraussetzungen für die Hausarztpraxis

Auch die Praxen, die ihre Mitarbeiter zur MFA+® ausbilden lassen wollen, müssen gewisse Auflagen erfüllen:

  • Ein etabliertes Qualitätsmanagementsystem.

  • Eine Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) wäre wünschenswert, ist aber kein Muss.

Inhalte

Hier gelangen Sie zu unserem aktuellen Fortbildungscurriculum 


Stimmen unserer MFA+®(ehemals M4M®) Absolventinnen von 2019 bis 2022

"Man erlangt Einblicke in verschiedene Bereiche um z.B. wirtschaftliche und organisatorische Abläufe optimieren zu können."
"Tolle Mischung aus verschiedenen Bereichen gerade für MFA, die sich mehr im organisatorischen Bereich sehen."
"Persönliche Weiterentwicklung, neue Perspektiven, Wertschätzung in der Praxis."
"Festigung der Praxisorganisation, Abläufe wurden verbessert."
"Sichtweise auf die Dinge ist anders geworden. Ich habe viele neue Anregungen bekommen und bin mehr gestärkt worden."
"Der Austausch mit KollegInnen gefällt mir gut und ist sehr wertvoll."
"... Ich fand die Vielfalt der Fortbildungen sehr attraktiv. Es wurden viele interessante Fachbereiche angeboten und die Inhalte für jeden noch einmal ausführlich erörtert. Die Webinare waren sehr gut und auch zu attraktiven Zeiten. ...  Ich würde jederzeit einer Freundin oder Kollegin die Fortbildungen empfehlen, weil sie sehr gut geführt sind und sehr viele Informationen weitergeben, die auch trotz langjähriger Tätigkeit nicht so bekannt sind."

Weiterbildungsgebühr

    • 1.480,40 EUR für Angestellte von Mitgliedern im Hausärzteverband
    • 2.416,24 EUR für Angestellte von Nicht-Mitgliedern im Hausärzteverband

Die Ersparnis für Angestellte von Verbandsmitgliedern gegenüber Nicht-Mitgliedern liegt somit bei über 935,84 EUR – das entspricht mehr als drei Jahresbeiträgen im Hausärzteverband Nordrhein e.V..

Für die MFA+® Weiterbildung wird der Bildungsscheck akzeptiert. Sie können bis zu 500 EUR sparen. Dieser muss jedoch vor Kursanmeldung beantragt werden.

Beratungsstellen für den Bildungsscheck finden Sie hier.

Fortbildungen für die MFA+®

  

 Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Ihr Anliegen.

  


Anschrift

Edmund-Rumpler-Str. 2
51149 Köln

Kontakt

Tel 02203 5756 29 - 00
Fax 02203 5756 29 - 10
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftszeiten

Mo - Do: 08:30 - 14:30 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr


Anschrift

Edmund-Rumpler-Str. 2
51149 Köln

Kontakt

Tel 02203 5756 12 - 51 / - 53
Fax 02203 5756 12 - 56
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftszeiten

Mo - Do: 08:30 - 14:30 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

© Hausärzteverband Nordrhein e.V.
Website by Agentur Geiger